Holzterrasse Pflege & Reinigung


Machen Sie aus Ihrer Holzterrasse Ihre eigene Wohlfühloase

Eine Holzterrasse sein Eigen nennen zu dürfen, ist heutzutage bereits viel wert. Nur all zu verständlich ist es, dass sich viele Besitzer einer Holzterrasse gerne an lauen Frühlings- oder Sommertagen und Nächten in Ihrer eigenen kleinen Wohlfühloase aufhalten und somit auch viele Stunden auf Ihrer Holzterrasse im Kreise Ihrer Familie verbringen. Am längsten werden Sie jedoch Freude an Ihrer Holzterrasse haben, wenn diese auch regelmäßig gereinigt und gepflegt wird. Gerne bringen wir Ihnen im Folgenden das Thema Reinigung und Pflege Ihrer Holzterrasse näher.

Wie reinigen Sie Ihre Holzterrasse am besten?

Im laufe der Zeit kann es passieren, dass Ihre Holzterrasse leicht vergraut. Dies ist ein natürlicher Prozess, der durch Witterungen zum Teil beschleunigt wird. Sollte Ihre Terrasse somit mal einen Grauschleier aufweisen, gibt es passende Entgrauer, welche die Verfärbung Ihrer Holzterrasse hervorragend entfernen können. Sollten Ihre Holzterrasse nur normale Verschmutzungen aufweisen, reicht ein Holzterrassenreiniger, welcher das Holz Ihrer Terrassendielen sanft reinigen kann. Hier haben Sie die Wahl diesen manuell aufzutragen, wie beim Aufwaschen mit einem Mopp und einem Eimer, oder sie führen die Reinigung maschinell mit einer Reinigungs- und Poliermaschine durch. Diese Wahl liegt ganz bei Ihnen. Gerne können wir Sie auch über die Vorteile einer Reinigungs- und Poliermaschine informieren. Bei der Wahl des richtigen Reinigungsmittels helfen wir Ihnen selbstverständlich gern.

Wie wird Ihre Holzterrasse richtig gepflegt?

Für die Pflege Ihrer Holzterrasse stehen ihnen Terrassenöle bzw. Holzöle zur Verfügung. Diese sind entweder farblos erhältlich, oder mit Farbpigmenten angereichert. Bitte bedenken Sie, dass die Varianten mit Farbpigmenten nur dafür gedacht sind, die Farbe aufzufrischen, nicht jedoch um Ihre Terrasse umzufärben. Das Terrassenöl bzw. Holzöl dient in dem Fall als Imprägnierung für die Holzdielen Ihrer Terrasse, und auch für sämtliche andere Außenhölzer, wie zu Beispiel Gartenmöbel aus Holz, oder einem Holzzaun. Für die Pflege wird das Öl mit einer Walze oder einem breiten Pinsel auf die Terrassendielen dünn aufgetragen. Das von Ihnen aufgetragene Öl wird anschließend in das Holz einziehen, und trocknen. Je nachdem wie lange die Holzdielen schon nicht mehr geölt wurden, benötigen Sie unter umständen mehr Öl. Ist das Öl eingezogen und getrocknet, sind Ihre Holzdielen wieder frisch imprägniert, und daher vor dem Eindringen von Nässe und Schmutz besser geschützt. Fragen Sie uns nach dem richtigen Holzöl für Ihre Terrasse.


Artikel 1 - 21 von 21

Beratung

Haben Sie Fragen?
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin


Schauraum große Auswahl
Freie Lieferung

*Produkte der Versandklasse
Paketdienstleister AT ab 80€ - DE ab 180€


Hotline

Telefonische Beratung

Frage zu Bestellung

Frage und Beratung